Iod-Absorption

Reaktorsicherheit: Radioaktives, gasförmiges Jod ist eines der wichtigsten Nuklide, dessen Freisetzung aus kerntechnischen Anlagen verhindert werden muss. Viele Kernkraftwerke haben Abgasbehandlungssysteme, um die flüchtigen Nuklide abzufangen. CLARIANT Silber-imprägnierte Aktivkohlen absorbieren spezifisch Jod, sind feuchtetolerabel und zeigen eine höhere Iodentfernungseffizienz. Die Absorptionskapazität ist sehr hoch, so dass oft kleinere Anlagen für Tauschzyclen > 12 Monaten genügen. CLARIANT Produkte sind bewährte Lösungen für Kernkraftwerke, Aufbereitungsanlagen und kerntechnische Forschungseinrichtungen.

Arbeitsschutz: Jod 129 und 131 sind besonders flüchtige Gefahrstoffe, die sich über die Luft schnell verteilen und eingeatmet werden können. Filter in Atemmasken enthalten Ag-Aktivkohle entsprechend europäischen Normen, wie z.B. ASTM D 3803:1991 "Adsorption von gasförmigem, radioaktivem Jod durch Aktivkohle“, der EN 14387+A1 und DIN 58621.

C&CS bietet die folgenden CLARIANT-Typen an:

IODINE ADSORBENT AC6120 / 7%(Ag)

 IODINE ADSORBENT AC6120 / 12% (Ag)

IODINE ADSORBENT DSM11